Technikmuseum Sinsheim

von Martin Schiedt

Heute musste ich mir in Sinsheim ein wenig die Zeit vertreiben und bin mal wieder ins Technikmuseum gegangen. Ich persönlich finde ja die beiden Überschall-Flugzeuge Tupolew und Concorde immer wieder sehr beeindruckend! Heute hatte ich Glück und es war noch nicht so viel los, so dass man auch mal in Ruhe in die Maschinen reingehen konnte.

 

Für diejenigen, die noch nie dort waren: Man benötigt, wenn man wirklich alles in Ruhe angucken will, schon ein paar Stunden. Beim ersten mal, sollte auch der Besuch im IMAX-Kino nicht fehlen. Die 3D-Qualität ist unglaublich beeindruckend und nicht wirklich vergleichbar, mit dem, was man zu Hause oder in einem normalen Kino zu sehen bekommt.

Schwetzingen

von Martin Schiedt

Da uns gestern die Zeit nicht reichte, haben wir uns heute auf den Weg nach Schwetzingen gemacht. Geplant war, die Orangerie vom Schwetzinger Schloss anzugucken. Was wir nicht wussten war, dass der Schlosspark wirklich riesig ist und die Orangerie nur ein kleiner Teil unseres Besuchs ausmachen würde.

 

Für die Stadt hatten wir kaum Zeit, da wir uns fast den ganzen Tag im Schlosspark aufgehalten haben und noch nicht einmal dort alles gesehen haben! Aber egal, da fahren wir gerne noch mal hin, der Ausflug lohnt definitiv!
Von außen, wenn man vor dem Eingang des Schwetzinger Schloss steht, ahnt man nicht, wie unglaublich groß der Garten dahinter ist. Der Gartenbesuch kostet lediglich 5 Euro. Für das Gebotene nicht zuviel!

 

Neben vielen tollen Bauten, gibt es noch viele Kunstwerke, eine tolle Gartenlandschaft, tolle Bäume und eine tolle Tierwelt zu bestaunen! Wenn man dort nicht so schnell wieder hinfahren kann, empfiehlt es sich, vorher einen Plan zu machen, was man alles ablaufen möchte. Bei der Größe des Geländes verliert man sonst schnell mal die Orientierung.

 

Besonders beeindruckend fand ich die Rote Moschee. Die Wand- und Deckenverzierungen, der tolle Boden, egal wo man hinguckt, alles faszinierend!

grünes Bad Rappenau

von Martin Schiedt

Heute war wieder der Kur- und Salinenpark in Bad Rappenau dran. Eigentlich war Schwetzingen geplant, aber die Zeit war dann doch etwas knapp.

Tretbootfahrt beim Monrepos

von Martin Schiedt

Heute waren wir wieder am Seeschloss Monrepos. Diesmal haben wir uns ein Tretboot gemietet und sind den See ein paar mal abgefahren, bevor wir diesen wieder zu Fuß umrundet haben.

Wie immer gab es eine tolle Tierwelt zu sehen. Besonders viel Glück hatten wir, dass sich diesmal eine Libelle, relativ nah bei uns, gut fotografieren lies. Und als Highlight durften wir dann noch eine Zwergdommel bewundern. Ein mittlerweile sehr seltener Vogel, der sogar vom Aussterben bedroht ist, wie wir der Wikipedia entnehmen konnten.