• P5150057.JPG
  • P5150075.JPG
  • P5150084.JPG
  • P5150108.JPG
  • P5150188.JPG

Nachdem mich das Seifensieden schön ein wenig länger interessiert hatte, ich aber wg. dem Natriumhydroxid (NaOH) in der heimischen Küche etwas unsicher war, habe ich mich kurzerhand zu einem Seifenkurs angemeldet.

 

Zum Seifenkurs bin ich am 25.09.2010 nach Oberschwarzach zu "Vintage die Seifenmanufaktur" gefahren.

 

Gesiedet habe ich meine "Kaugummi-Marzipan-Seife" wie folgt:

 

200g Palmfett
200g Kokosfett
200g Rapsöl
200g Olivenöl
260g Wasser
109g NaOH
25g Duftöl

 

Überfettet ist die Seife mit 8%.

 

Den Seifenleim hab ich halbiert und dann habe ich die eine Hälfte mit Bittermandelöl und die andere Hälfte mit Wildrosenöl bedufted.

 

Das Wildrosenöl hat die eine Seifenhälfte gut nachdunkeln lassen.
Die Seifenhälfte mit dem Bittermandelöl hat sich in den ersten Tagen fast 1:1 angefühlt wie Marzipan. *lecker*

aktuelle Termine

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.